Landungsbrücke / Evaluation / Partizipative Evaluation

Evaluation
Die Konzeption des Projekts sieht eine partizipative Arbeitsweise vor, in welcher die Zielgruppen junge Menschen und Multiplikator_innen beteiligt werden. Um die erfolgreiche Beteiligung der Zielgruppen und die Wirksamkeit der entwickelten Maßnahmen überprüfen zu können, wird in dem auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Modellprojekt eine Partizipative Evaluation angewendet.

Partizipative Evaluation ist ein beteiligungsorientiertes Modell, welches bereits in die Entwicklung der Evaluationsfragen alle Beteiligten und Betroffenen einbezieht. Der gesamte Evaluationsprozess wird gemeinsam gestaltet. Das Ergebnis spiegelt eine gemeinsame datengestützte und wertbasierte Perspektive aller Beteiligten auf ein Programm, Projekt oder eine Organisation wider. (Zitat Block et al., 2008, Evaluation)

Für die Durchführung der partizipativen Evaluation konnte das Institut für Soziale Gesundheit der Katholischen Hochschule für Sozialwesen (KHSB) für die wissenschaftliche Begleitung und die Auswertung der Projektergebnisse gewonnen werden.

Im Rahmen der Partizipativen Evaluation findet eine wissenschaftliche Begleitung der Entwicklung und Durchführung des Projekts „Landungsbrücke – Übergänge meistern!“ bei der Konzeption und Umsetzung einer Partizipativen Evaluation seitens des Instituts für Soziale Gesundheit an der KHSB, statt.

In der ersten Projektphase wurden sechs Workshops zur methodischen Weiterbildung und Kompetenzentwicklung (Capacity Building) mit der Evaluationsgruppe durchgeführt. Inhalte waren:

  • die Konkretisierung der Projektziele für die einzelnen Projektphasen, um Indikatoren und Messinstrumente für deren erfolgreiches Erreichen zu entwickeln
  • die Planung, Analyse und Bewertung der IST-Analyse
  • das Festschreiben von Zielen und Wirkungswegen für die Entwicklung und den Einsatz von Maßnahmen für Zielgruppen und Multiplikator_innen.
  • Entwicklung von Indikatoren und Erhebungsmethoden: Mit Methoden der Partizipativen Qualitätsentwicklung (PQ)
Hat der Artikel Ihnen gefallen? Dann sagen Sie es weiter