Landungsbrücke / Evaluation / Prozessevaluation

Evaluation
Der besondere Fokus des Modellprojektes liegt auf der Lebensweltorientierung, der Ressourcenstärkung sowie der Partizipation. Dies ist nur möglich, wenn im gesamten Prozess eng mit den Zielgruppen zusammengearbeitet wird. Daher werden bei der Prozessevaluation alle Beteiligten – Projektleitung/-mitarbeiterinnen, Zielgruppen, Kostenträger und Wissenschaftler_innen – mit einbezogen.

Die weiteren Methoden für die Prozessevaluation werden im Laufe des Projektes festgelegt. So wird die Projektarbeit systematisch weiterentwickelt. Es werden wissenschaftlich erprobte und abgesicherte Methoden und Instrumente eingesetzt, keine eigenen Instrumente entwickelt.

Zur Auswahl stehende Methoden: Fokusgruppen, Blitzbefragung, Projektlogik, SMART-Kriterien, Telnehmende Beobachtung.

Hat der Artikel Ihnen gefallen? Dann sagen Sie es weiter